SP Rapperswil-Jona

Volksmotion '5 für 5'

Was bewirkt die Volksmotion?

Transparenz: Mit klaren Verantwortlichkeiten müssen die Mitglieder des Stadtrats für ihre Arbeit geradestehen. Das Stimmvolk kann klar erkennen, was jedes Stadtrats-Mitglied geleistet hat. Nur so kann das Stimmvolk die Arbeit jedes Mitglieds kontrollieren und entscheiden, ob es dieses wiederwählen soll oder nicht.

Die Bevölkerung entscheidet: Die Volksmotion verlangt vom Stadtrat, dass er seine Verwaltungsreform der Bürgerversammlung vorlegen muss.

Mehr Demokratie: Fünf hauptamtliche Stadträtinnen und Stadträte bilden ein Gremium, in welchem jedes Mitglied das gleiche Gewicht hat. Jedes Mitglied hat gleich viel Zeit, sich in ein Geschäft einzuarbeiten.

Gemeinsame statt einsame Führung: Unsere komplexe Verwaltung braucht einen Stadtrat an der Spitze, der mithalten kann! Um im Stadtrat effektiv mitzugestalten, muss man mehr als einen Tag pro Woche im Stadthaus sein. Hauptamtliche Mitglieder des Stadtrats können sich besser in ihr komplexes Aufgabengebiet einarbeiten. Ausserdem sind sie für ihre Mitarbeiter und auch für den Bürger die ganze Woche verfügbar.

Stadtratsamt wird attraktiver: Hauptamtlicher Stadtrat zu sein kommt für mehr Bürgerinnen und Bürger in Frage. Nicht jeder hat einen Job, der sich mit einem Teilzeit-Stadtrats-Pensum vereinen lässt.

Verwaltungspersonal profitiert: Jedes Ressort hat einen klar definierten, präsenten Ansprechpartner im Stadtrat.

Nächste Termine

  • Mi, 29.08. Mitgliederversammlung, 19:00 Neuhof
  • Do, 6.9. Bürgerversammlung, 19:30 Kreuz
  • So, 23.9., Abstimmungssonntag

 

Die SP Rapperswil-Jona ist auf Facebook - immer aktuell informiert
unser Ständerat: Paul Rechsteiners Blog
unsere Nationalrätinnen: Barbara Gysi und Claudia Friedl
vollständige Terminübersicht: sprj.ch/sp-informationen